Am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit, am Mittwoch, den 2. Oktober, wird die Konrad-Adenauer-Stiftung in Freiburg den Film: "Ballon" von Michael Bully Herbig zeigen.

Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmte Erfolgsregisseur Michael Bully Herbig in seinem Kinothriller die wohl spektakulärste Flucht aus der DDR: Am 16. September 1979 flohen zwei Familien mit ihren insgesamt vier Kindern in einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR nach Westdeutschland.

Die Badische Zeitung schrieb: „Ballon ist…ganz großes Kino: gründlich recherchiert, glänzend besetzt, kongenial ausgestattet, souverän inszeniert. Spektakuläre Bilder zeigen die DDR nicht als tristen Sumpf, sondern als vielfarbiges Gebilde.“

Wir laden Sie recht herzlich zu diesem Abend ein, Matern von Marschall MdB wird ein Grußwort sprechen.

Weitere Informationen und die Einladung zum Herunterladen finden Sie wie immer auf unserer Website:

https://www.kas.de/web/suedbaden/veranstaltungen/detail/-/content/ballon-ein-film-von-michael-herbig

Der Eintritt ist frei. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter diesem Link:

Anmeldung

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie als Mitglied und/oder Freund der CDU Freiburg an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Wolf

Leiter des Regionalbüros Südbaden der Konrad-Adenauer-Stiftung

Details

Beginn:
2. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Harmonie (Kino)
Adresse:
Grünwälderstraße 16-18
79098 Freiburg
Deutschland
Web-Adresse:
https://www.kas.de/web/suedbaden/veranstaltungen/detail/-/content/ballon-ein-film-von-michael-herbig

Termin herunterladen