Am 9. August 2019 veranstaltete die Frauen Union Freiburg eine theologische und lebensweltliche Münsterführung mit Prof. Dr. Heinrich Pompey, dem emeritierten Ordinariums für Caritaswissenschaft an der Universität Freiburg.

Trotz brütender Hitze waren mehr als 40 Teilnehmende der Einladung gefolgt und ließen sich die beeindruckende Entstehung des Münsters schildern, in der das Mit- und Ineinander von tiefer Gottesverehrung und dem Aufruf zu tätiger Nächstenliebe Stein geworden sind. Dabei erläuterte er auch die mit v.a. mit licht- und zahlenspielender Symbolsprache der Baumeister.

Mehr Lust auf Sommerprogramm? Am Mittwoch, den 21.8. um 15 Uhr lädt die CDU Freiburg-Stühlinger zu einer Betrachtung des "Margareten-Brünneles" am Franz-Geiler-Platz unweit es Rathauses im Stühlinger ein. Bernhard Leupolz und Gerti Müller werden Ihnen über dieses "Kleinod im Stühlinger" berichten. Altstadträtin Margarete Hartmann, die das damalige Neubaugebiet im Stühlinger in den 60er Jahren maßgeblich mitgestaltet hat, steht Ihnen ebenfalls für Ihre Fragen offen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag