Aufbruchstimmung bei der CDU Freiburg

Die Kreismitgliederversammlung der CDU Freiburg hat am Donnerstag, 27. Juni 2019, einen neuen Kreisvorstand gewählt. Rund um den neuen Vorsitzenden Bernhard Rotzinger hat sich ein auf fast allen Positionen erneuerter Kreisvorstand die Neuausrichtung der CDU Freiburg zum Ziel gemacht.

„Für mich ist das Wahlergebnis Auftrag und Verpflichtung sogleich. Wir müssen Glaubwürdigkeit und Vertrauen aufbauen, Themenkompetenz entwickeln und vermitteln und mit Leidenschaft an die Arbeit. Dann werden wir auch überzeugen“, erklärte Bernhard Rotzinger nach seinem hervorra-genden Wahlergebnis von 93,1% Ja-Stimmen. „Inhalte, Personen, Zusammenarbeit und Kom-munikation sind die vier wichtigsten Säulen meiner künftigen Arbeit als Kreisvorsitzender“, so Rotzinger weiter.

Als erste Amtshandlung stehen unter anderem Auswahlgespräche für die Neubesetzung der Kreisgeschäftsführung an. Künftig soll die Arbeit der Geschäftsstelle so optimiert werden, dass sie als Serviceeinrichtung für die Vereinigungen, Ortsverbände und Mitglieder agiert. Aber auch die inhaltliche Ausrichtung nimmt Rotzinger ins Visier: Künftig soll verstärkt in Themengruppen und mit themenbezogenen Veranstaltungen gearbeitet werden, um elementare Fragen zu klä-ren. Denn dem neuen Kreisvorsitzenden ist bewusst: „Wir werden das Wahlergebnis viel diffe-renzierter und langfristiger aufarbeiten müssen, wenn wir den langjährigen Trend des Rück-gangs der Stimmen verändern wollen. Was ist das Fundament der CDU? Wo wollen wir hin? Was sind die Zukunftsthemen, die Visionen? Was treibt die Menschen um? Was wollen die Wähler und was die Wähler der CDU? Die CDU muss Personen haben und zeigen, die für ein Thema stehen, die kompetent und glaubwürdig sind, denen man vertrauen kann.“

„Die vergangene Wahl“, sagte der ausscheidende Kreisvorsitzender Peter Kleefass mit Verweis auf die Stimmenverluste bei den vergangenen Wahlen, stelle ein „bitteres Ergebnis für mich, die Kandidaten sowie unserer Partei dar“, so Kleefass weiter. „Daher bin ich sehr froh, mit Bernhard Rotzinger einen Nachfolger gefunden zu haben, der mit dem nun rundum neugewählten Team eine starke Mannschaft an die Seite gewählt bekommen hat“, so sein Fazit.
Die weiteren Wahlergebnisse im Detail: Rotzingers drei Stellvertreter setzen sich aus der wie-dergewählten Irmgard Waldner (88,5%), die zudem auch als Schriftführerin (94,8%) gewählt wurde, sowie den beiden neugewählten Mitgliedern Katharina Mattern (73,8%) und Rolf Peter
Weber (73,8%) zusammen.

Schatzmeister bleibt Claudius Klueting (88,3%). Neu gewählt wurden zudem Oliver Conrad als Pressesprecher (96,6%), Robert Kiefer (94,6%) als Internetbeauf-
tragter und Dr. Arndt Michael (96,6 %), als Mitgliederbeauftragter.

Als Beisitzer werden Brigitta Luhr, Carolin Jenkner, sowie Dr. Rudolf Luhr ihre Arbeit im Kreis-
vorstand fortsetzen. Neu gewählt wurden Susanne Spanier, Dr. Patrick Bronner, Kevin Aubert,
Martin Kranz, Anna-Lena Frangen, Martin Kotterer und Andreas Schoch.

Die Pressemitteilung zum Download:

28.06.19: Mitgliederversammlung wählt neuen Kreisvorstand

Ansprechpartner

o.conrad

Oliver Conrad

Pressereferent

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag